News

Im Vorfeld des Filmfest München wird der 20. Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke am 22. Juni in München verliehen

  • Kaouther Ben Hania, Philipp Stölzl, Jan-Philipp Weyl und Senta Berger sind Preisträger des Friedenspreises im Jubiläumsjahr 2021
  • Auszeichnung der Preisträger 2020 Ladj Ly und Jonathan Jakubowicz wird im Rahmen der Veranstaltung nachgeholt
  • Komplettes Event im Livestream am 22. Juni ab 19:30 Uhr auf der Website des Veranstalters bernhardwickigedaechtnisfonds.de zu sehen
  • Sendung im BR Fernsehen am Sonntag, 27. Juni 10:30 Uhr und auf 3Sat am Samstag, 26. Juni 0:45 Uhr

München, 14. Juni 2021 – Am 22. Juni 2021 findet in München die 20. Verleihung des Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke statt. Die feierliche Gala, im Vorfeld des Filmfest München, das am 1. Juli startet, wird pandemiebedingt mit deutlich reduziertem Publikum im Münchner Cuvilliés-Theater stattfinden und als Livestream auf der Website des Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds e.V. übertragen. 

Bereits seit 2002 ehrt der Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds e.V. herausragende Filmemacher. Künstlerisch wertvolle Filme humanistischer, gesellschaftspolitischer Dimension werden mit dem Filmpreis ausgezeichnet. Etwas mehr als 50 symbolische Brückenpfeiler sind seitdem an Filmemacher aus aller Welt verliehen worden. Am Abend des 22. Juni erhalten sechs weitere herausragende Filme und Filmemacher diese einzigartige Auszeichnung. 

Zur gesamten Presseinformation
Zu den Fotos der Veranstaltung am 22. Juni 2021

Ich bin damit einverstanden, dass diese Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.*

* Kennzeichnet erforderliche Felder

Kontakt

Für Informationen zum Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds und seinen Projekten wenden Sie sich bitte an:

Katrin Strauch
katrin.strauch@pr-kombinat
Telefon: 089-38667613 und 017621173100